Interessantes
Am 01.09.1990 wurde der Schützenverein Krauschwitz e.V. gegründet.
Geschichte
Am 01.09.1990 wurde der Schützenverein Krauschwitz e.V. gegründet.

Die Gründungsmitglieder dabei waren:

Kurt Palmroth, Klaus-Peter Fleischer, Harry Hein,Gottfried Wranick, Horst Kubelt, Hans-Joachim Mortak und Joachim Gogolin.

Im Februar 1991 zählte der Verein schon 27 Mitglieder und mit steigender Anzahl von Mitglieder wurde der Ausbau des vorhandenen damaligen GST-Schießstandes,der damals noch Eigentum der Treuhand war, begonnen.Die Mitglieder gingen mit sehr großem Elan und Einsatzfreude an den Ausbau des Schießstandes heran und leisteten dabei Tausende von freiwilligen Arbeitstunden.

Am 27.05.1994 wurde das Gelände mit dem vorhandenen Schießstand und Vereinshaus, auf Antrag des Vorstandes, von der Treuhand käuflich erworben. Das gesamte Vereinsgelände mit den Schießständen und dem Vereinsgebäude wurde somit Eigentum des Schützenvereins.Ab diesem Zeitpunkt konnte nun erst richtig der weitere Aus- und Umbau fortgesetzt werden. Große Verdienste bei Aufbau des Vereins und des Schießgeländes zeigten die Vereinsmitglieder Gottfried Wranik, Joachim Gogolin, Botho Palmroth, Hans-Peter Fleischer, der Schatzmeister Kurt Starik, Karin Hilbrich, Hartmut Halw sowie der leider bereits verstorbene Werner Kliemann, um nur Einige stellvertretend für viele Andere zu nennen.

Am 01.11.1993 wurde das 100. Vereinsmitglied aufgenommen, es war Kurt Starik.

Im Jahre 1994 zählte der Verein bereits 107 Mitglieder.

Am 02.01.1995 wurden die Sektionen:
- Traditionsschützen (Salutschützen)
- Sportschützen
- Schüler und Jugend
- Senioren und
- Damen
gebildet.
Schützenverein Krauschwitz e.V.